UA-79626709-1

Riesterrente

Mit der Riesterrente erhalten rentenversicherungspflichtige Personen eine garantierte lebenslange Altersrente und sichern sich gleichzeitig attraktive staatliche Zulagen und Steuerfreibeträge. Die Rendite der Riesterrente liegt im Vergleich zu ähnlichen Produkten deutlich höher.

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.

Riesterrente


RIESTER-RENTE: DIE WICHTIGSTEN FAKTEN ZUR GEFÖRDERTEN ALTERSVORSORGE
Nach jahrzehntelanger Arbeit ist der Ruhestand wohl verdient. Doch viele Menschen können diesen nicht genießen, weil sie von Geldsorgen geplagt sind. Damit Sie Ihren Lebensabend frei von finanziellen Engpässen gestalten können, wie Sie es wollen, ist eine private Altersvorsorge von Vorteil.

EINE RIESTER-RENTE EIGNET SICH DABEI BESONDERS, DA SPARER:
Zulagen sichern: Jährliche Zulagen wie die Grund- und Kinderzulage vom Staat erhalten.
Steuerlast senken: Ihre Beiträge steuerlich absetzen und ihre Steuerlast senken können.
Breite Auswahl: Aufgrund unterschiedlicher Varianten eine breite Auswahl an Vorsorgemöglichkeiten haben.
WAS IST DIE RIESTER-RENTE?
Die Riester-Rente wurde 2002 im Zuge der Reform der gesetzlichen Rentenversicherung eingeführt. Damit die Rentenversicherung auch noch für jüngere Generationen bezahlbar ist, beschloss die Regierung das Rentenniveau zu senken. Seitdem müssen Sie die dadurch entstehende Versorgungslücke mit einer privaten oder betrieblichen Altersvorsorge ausgleichen. Um Verbraucher zum Abschluss einer entsprechenden Vorsorge zu motivieren, unterstützt der Staat seit mehr als 15 Jahren Vorsorgesparer mit einer Riester-Rente auf zwei verschiedenen Wegen: Zulagen und Steuervorteile. Abhängig von der Zulagenhöhe und Ihrem Einkommen können Sie auch schon mit kleinen monatlichen Beiträgen Ihr finanzielles Polster für Ihren Ruhestand aufbauen.

WIE FUNKTIONIERT DIE FÖRDERUNG?
Es gibt drei verschiedene Arten der Zulagen:

GRUNDZULAGE:
175 Euro erhält jeder Versicherte jährlich

BERUFSEINSTEIGERBONUS:
Sparer erhalten einmalig 200 Euro, sofern sie im Jahr des Abschlusses noch keine 25 Jahre alt sind

KINDERZULAGE:
liegt abhängig vom Geburtsjahr des Nachwuchses bei 185 Euro oder 300 Euro jährlich; wird nur für kindergeldberechtigte Kinder gezahlt; erhält der Elternteil, der das Kindergeld bekommt

Die Zulagen müssen jährlich vom Versicherer bei der Zulagenstelle für Altersvermögen beantragt werden. Dazu müssen Sie bei ihm einen Antrag stellen. Alternativ können Sie dem Anbieter eine Vollmacht für einen Daueranlagenantrag erteilen, sodass dieser jedes Jahr automatisch Ihren Zuschuss beantragt.

Darüber hinaus können die Beiträge in der Anlage AV in der Steuererklärung geltend gemacht werden – bis zu 2.100 Euro im Jahr. Übersteigt der sich dadurch ergebene Steuervorteil die Höhe der zustehenden Zulagen, vermerkt das Finanzamt die Differenz als Steuererstattung.
Profitieren Sie von unserer Markttransparenz und unserer Erfahrung
und lassen Sie sich persönlich beraten.

Schreiben Sie uns eine E-Mail Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

← Voriger Schritt

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Bitte geben Sie einen Namen, eine gültige Emailadresse sowie Ihre Frage ein.

Powered by LivelyChat
Powered by LivelyChat Verlauf löschen