Rente & Vorsorge

Rente Vorsorge Unfall

Rente Vorsorge Unfall

Ihre Rentenversicherung und private Vorsorgeversicherung

Die gesetzlichen Renten werden immer schwächer. Egal ob es sich um Altersversorgung, Hinterbliebenenrenten oder Leistungen bei Berufsunfähigkeit, Pflegebedürftigkeit oder einer schweren Krankheit handelt. Auch die gesetzliche Unfallversicherung bietet nur einen dürftigen Schutz. Für all diese Bereiche gibt es private Versicherungen, mit denen Sie Ihre Absicherung deutlich erweitern können.

Private Rente und Altersvorsorge: Rechtzeitige Vorsorge ist wichtig

Ohne eine vernünftige private Altersvorsorge werden die meisten Berufstätigen im Alter zu wenig Geld zur Verfügung haben, um ihren Lebensabend sorgenfrei zu gestalten. Dennoch schieben viele ihre Vorsorge auf die lange Bank. Das ist zwar verständlich, denn die meisten Vorsorgeangebote erscheinen auf den ersten Blick kompliziert. Trotzdem ist die frühzeitige Entscheidung für eine passende Altersvorsorge ratsam, um eine finanzielle Sicherheit für die Zeit nach dem Berufsleben zu schaffen.

Berufsunfähigkeitsversicherung – Wichtige Absicherung für jeden

Obwohl jeder vierte Arbeitnehmer vor Rentenbeginn aus dem Arbeitsleben ausscheidet, denken zu wenige Menschen daran, den Verlust der Arbeitskraft finanziell abzusichern. Nicht umsonst bezeichnet die Verbraucherzentrale die Berufsunfähigkeit als „verkannte Gefahr“. Denn wer nicht mehr arbeiten kann, verdient auch kein Geld mehr. Hier leistet eine Berufsunfähigkeitsversicherung unverzichtbaren Schutz und zahlt eine monatliche Rente.

Was ist eine private Unfallversicherung?

Die private Unfallversicherung bietet eine finanzielle Absicherung bei schweren Unfallfolgen. Das gilt auch in Situationen, in denen der gesetzliche Schutz nicht greift. Damit empfiehlt sich die Versicherung allen Menschen, die die Mehrausgaben und Einkommensausfälle nach einem Unfall nicht ohne Weiteres stemmen können. Neben einer Einmalzahlung können Interessierte mit der Unfallversicherung zusätzlich eine monatliche Unfallrente vereinbaren. 

Was ist eine Dread Disease Versicherung?

Die Dread Disease Versicherung, auch „Schwere Krankheiten Versicherung“, zahlt bei folgenschweren Erkrankungen und Ereignissen wie Krebs, Erblindung, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Sprachverlust. Tritt eine versicherte Gesundheitsschädigung auf, erhalten Versicherte die vereinbarte Zahlung.

Was ist eine Pflegeversicherung?

Die gesetzliche Pflegeversicherung unterstützt gesetzlich und privat Kranken-versicherte finanziell, wenn sie auf Pflege angewiesen sind. Seit 1995 gibt es diese Sozialleistung. Doch die gesetzliche Absicherung reicht nicht aus, um die tatsächlichen Kosten einer ambulanten oder stationären Pflege abzudecken. Darum ist es sinnvoll, zusätzlich privat vorzusorgen. Seit einigen Jahren wird der Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung teilweise sogar vom Staat gefördert.

Profitieren Sie von unserer Markttransparenz und unserer Erfahrung
und lassen Sie sich persönlich beraten.

 

BU-Versicherung

Bei BU aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit fängt sie Ihren Einkommensverlust auf.

Risiko­lebens­versicherung

Sichert Ihre Angehörigen im Fall Ihres Todes finanziell ab - der ideale Hinterbliebenenschutz.

Altersvorsorge

Attraktive und steuerlich begünstigte Betriebsrente für festangestellte Arbeitnehmer.

Schwere Krankheiten

Sie bietet unbürokratische, schnelle Hilfe bei schweren Krankheiten (z.B. Krebs, Herzinfarkt).

Riesterrente

Private Altersvorsorge mit hoher staatlicher Förderung als Ergänzung zu Ihrer gesetzlichen Rente.

Basisrente

Die staatlich subventionierte Basisrente (= Rürup-Rente) sichert eine lebenslange Leibrente.

Renten­versicherung

Verlässliche Altersvorsorge mit Steuervorteil, guter Rendite und maximaler Sicherheit.

Fonds­gebundene LV

Sonderform der normalen LV mit hohen Ertragschancen und garantiertem Todesfallschutz.

Fonds­gebundene RV

Kombination aus Kapitalanlage und Rentenversicherung mit attraktiven Renditechancen.

Kapital LV

Klassische Altersvorsorge mit garantierter Verzinsung und finanziellem Schutz für Hinterbliebene.

Kontaktformular

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

Versicherungsmakler Christian Sauer
Christian Sauer
Weihergartenstr. 44
74909 Meckesheim

Telefon: +49 (6226) 787350
Telefax: +49 (6226) 787351
E-Mail: christiansauer@msn.com
Webseite: https://www.clever-rechnen.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:D-XFOR-MJ6GZ-72

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Rhein Neckar Kreis
L 1,2
68161 Mannheim

Telefon: 0621-1709-0
Telefax: 0621-1709-100
E-Mail: ihk@rhein-neckar.ihk24.de
Webseite: www.rhein-neckar.ihk24.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de